The Get Healthy Go Vegan Cookbook

Das „Get Healthy Go Vegan Cookbook“ von Neal Barnard erschien 2010 und widmet sich vollkommen der High Carb Low Fat Küche und war eines der ersten Bücher, die ich zu dem Thema hatte. Auf knapp 200 Seiten gibt es hier einen ganz kleinen Info-Teil und jede Menge Rezepte. 

Auf den ersten 40 Seiten gibt es eine kurze Basis an Infos zur Ernährung und welche positiven Effekte man damit erzielen kann, zum Beispiel den Cholesterinspiegel senken, überschüssige Pfunde schmelzen oder den Blutdruck dauerhaft senken. Der Teil ist aber kurz und knackig gehalten und es geht schnell zum Rezepte-Teil. Vorerst werden noch Lebensmittel besprochen bzw. erklärt, die man zuhause haben sollte wie Pasta, Quinoa, Bohnen, Saucen usw. Nichts weltbewegendes 😉 

Der Rezepte-Teil ist folgendermaßen aufgebaut:

  1. Breakfast
  2. Lunch
  3. Dinner
  4. Snacks, Dips and Desserts
  5. Entertaining

Im Kapitel „Entertaining“ werden verschiedene Menüs vorgeschlagen, wenn man zum Beispiel ein Fest ausrichtet und nicht weiß, was man servieren könnte. Dazu gehören „Italian Feast„, „Tapas„, „Summer Party“ und „Asian Twist„.

Zum Schluss des Buches gibt es noch eine Einkaufsliste und einen 3-Tages-Menüplan. Damit ihr sehr wie ein Tag nach dem Buch aussehen kann, hier Beispieltag 2:

Zum Frühstück:
Creamy Rice Cereal with Gingery Blueberries
(Cremiger Frühstücks-Reis mit Blaubeeren in Ingweraroma, Seite 63)
und eine Tasse Kräutertee

Zum Mittag:
Basmati Rice Burgers with Pinto Beans
(Reis-Burger mit Bohnen, Seite 80)
mit einer halben Tasse Karotten mit Zimt und Limettensaft
dazu 1 Tasse frischer Rucola mit Orangenscheiben und Balsamico-Dressing

Snack:
Fruit Kabobs with Peach Cream Dip 
(Obst-Kebab mit Pfirsich-Dip, Seite 167)

Abendessen:
Tomatoes Stuffed with French lentils 
(Gefüllte Tomaten mit Beluga Linsen, Seite 107)
mit einer halben Tasse brauner Reis
und eine Tasse Romanasalat mit Cherrytomaten, Ingwerscheiben
und Paprikascheiben in Champagner-Dressing

 

Fazit

Das Buch enthält viele tolle Rezepte und ist dabei sehr vielseitig. Nur beim Abendessen gibt es außerordentlich viele Pizza-Rezepte, da laut Barnard Pizza ohne fettigen Käse ideal fürs Abendessen ist. Ich finde das Buch wirklich klasse, gerade weil es ein reines Kochbuch ohne viel Schnickschnack ist – gut, hätten ruhig ein paar Fotos mehr sein dürfen aber so ist es wenigstens günstiger als die Bücher mit jeder Menge Hochglanzfotos. 

                                                                 //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ss&ref=ss_til&ad_type=product_link&tracking_id=lovingoethe-21&marketplace=amazon&region=DE&placement=0738213586&asins=0738213586&linkId=CLVXQRNEC466DHK4&show_border=true&link_opens_in_new_window=true

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s