Hauptmahlzeiten · High Carb Low Fat · Lifestyle · Minimal Waste

Mein Jahresvorrat an plastikfreien Bio-Nudeln

Ich liebe Nudeln! Gibt es etwas besseres, als einen großen Teller mit heißer Pasta in einer kräftigen, leuchtend roten  Tomatensoße? Oder mit einem nussigen Pesto? Oder vielleicht doch lieber à la Stroganoff mit einer cremigen Pilzsoße? So viele tolle Formen und so viele köstliche Soßen. Weniger appetitlich ist allerdings das Ausmaß an Verpackungsmüll, das jede Packung mit sich bringt. Vor allem, wenn man öfters Nudeln isst. Die Supermärkte sind voll mit den interessantesten Formen und Farben aber plastikfrei findet man bestenfalls nur Lasagneblätter.

Seit ich auf ein verheißungsvolles Rezept gestoßen bin, für das man allerdings Suppenudeln braucht, habe ich nach einem Shop gesucht, bei dem man ein breites Angebot bestellen kann. Fündig wurde ich auf der Seite vom Biohof Lex. Dort fand ich eine erfreuliche Auswahl an Ei-freien DinkelnudelnWeiterlesen „Mein Jahresvorrat an plastikfreien Bio-Nudeln“

Advertisements
Allgemein · Lifestyle

Mein Dilemma mit den Unveperackt-Läden

Wie einige vielleicht schon auf Instagram verfolgen konnten, versuche ich seit einiger Zeit vermehrt in Unverpackt-Läden einzukaufen. Für alle die es nicht wissen und über den Begriff verwundert sind:  In Unverpackt-Läden kann man – wie der Name schon verrät – Lebensmittel und oft auch Haushalts- und Hygieneartikel ohne Verpackung kaufen oder die entsprechend umweltfreundliche Alternative. Das System ist ganz simpel: Entweder man kann sein eigenes Gefäß mitbringen und es vor dem Befüllen abwiegen oder man nimmt erst einen Behälter von dort und füllt danach in die eigenen Behältnisse ab.
Ich weiß nicht was zuerst da war, die Inspiration durch Zero-Waste-Aktivisten wie @Trashisfortossers und @Wastelandrebel oder meine wochenlange Entrümplungs-Phase, nachdem ich auf die Aufräumtechniken von @MarieKondo gestoßen bin. Ich glaube es war letzteres.  Weiterlesen „Mein Dilemma mit den Unveperackt-Läden“